Im Bereich der gehobenen und professionellen Ansprüche ist das
neue Streichinstrument heute häufig die Alternative zur kaum bezahlbaren
Antiquität. Ein verlässlicher Zustand, Klangfülle und die Möglichkeit der
individuellen Modell- und damit Klangwahl machen das neue
Meisterinstrument attraktiv. Dazu kommt die ansprechende, an der
Ästhetik der klassischen Vorbilder orientierte, äußere Gestalt.
So entstanden aus meiner Hand in den letzten Jahren eine Reihe Violinen
nach J. Guarneri, C. Camilli , A. Stradivari sowie Violen nach G.P. Maggini,
J. Stainer, P. Guarneri und nach eigenen Modellen.